Languages

German Version
German Version

English Version
English Version

Contact Us

Educacion para Todos
Avenida el Cenizal 0-58, Zona 5
Quetzaltenango, Guatemala
Tel (502) 5935-3815
info@spanishschools.biz edu_paratodos@yahoo.com

The school is located only 10 minutes from Central Park

Warum Guatemala?

Es gibt viele gute Gründe Guatemala zu besuchen, zu bereisen oder sogar dort zu studieren. Es istwesentlich billiger in Guatemala zu studieren und zu reisen als in anderen Lateinamerikanischen Ländern. Für seine klleine Grösse ist Guatemala besonders abwechslungsreich was Klima und Geographie anbetrifft. Dies reicht von Heissen Küstengegenden und Stränden über kühle, von über 30 Vulkanen gekennzeichneten Gebirgsregionen bis hin zum tropischen Dschungel von Peten. Das Reisen ist einfach und nicht teuer. Es gibt eine ausreichende Infrastruktur, und daher kaum Probleme Transportmöglichkeiten, Hetels, Restaurants und andere Notwendigkeiten zu finden. Und sie finden all das für alle Preisklassen.

Eine der einzigartigsten Elemente Guatemalas ist seine indigene Bevölkerung. Guatemalas Bevölkerung ist zu 65% indigen, und besteht aus 24 verschiedenen Indianerstämmen, die 24 verschiedene Sprachen sprechen. Seit über 500 Jahren, seit der Spanischen Eroberung, haben die Indianer für ihre Rechte und ihre Identität kämpfen müssen. Trotzdem haben sie ihre Sprachen, Gebräuche, traditionellen Kleidungsarten und religösen Zeremonien bis heute beibehalten.

Guatemalas Geschichte ist gezeichnet von Unterdrückung, Grausamkeiten und Menschenrechtsverletzungen. Diese Zeiten haben ein Land hinterlassen dass um seine wirtschaftliche, politische und soziale Stabilität kämpft und bis heute mit seiner gewalttätigen Vergangenheit und extremer Armut ringt.

Der 36jährige interne Krieg gegen die Bevölkerung hat etwa 300,000 Tote und Vermisste hinterlassen, 1 Millionen Flüchtlinge, Gemeinschaften die aufbegehrt haben und daraufhin umgesiedelt wurden, 50.000 verwitwete, 100.000 Waisen, 626 Massaker, sowie 444 Dörfer die dem Erdboden gleich gemacht wurden.

Der Frieden wurde letztenendes im Dezember 1996 hergestellt, als die Regierung mit den URNG Kräften einen Vertrag für stabilen und langfristigen Frieden unerzeichnet hat. Der kürzlich ersellte Bericht der CEH, der Comisión para el Esclareciemiento Histórico, einer Wahrheitskomission die aus den Bedingungen des Friedensvertrags entstanden ist, machte das Militär und Paramilitärische Kräfte für 95% der Menschenrechtsverletzungen verantwortlich. Seitdem haben die Guatemalteken damit begonnen ihre Leben und Gemeinschaften neu aufzubauen und weiterzukämpfen. Educacion Para Todos hat die Notwendigkeit erkannt diesen Kampf für ein Guatemala mit einer besseren Lebensweise, Respekt und Rechten für die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen und gleichen Chancen für alle zu unterstützen. Durch das Ehrenamtliche Zentrum bekommen unsere Schüler die Möglichkeit sich ebenfalls zu involvieren.

Warum Quetzaltenango?

Es gibt überall in Guatemala genügend Orte um Spanisch zu lernen. Allerdings hat Quetzaltenango einen ganz eigenen Stil, und eine eigene Geschwindigkeit die es von anderen Gegenden abheben.

Quetzaltenango liegt im Gebirge, auf einer Höhe von 2700 metern. Es wurde auf dem Grund der alten Quiche Maya Hauptstadt Xelaju erbaut. Deshalb nennen die meisten Menschen die Gegend ganz einfach Xela.
Heutzutage darf die Stadt Xela stolz auf ihr kulturelles Erbe sein. Viele von Guatemalas besten Schriftstellern, Musikern und Wissenschaftlern haben hier gelebt, und nennen es ihr Zuhause. Ausserdem beherbergt es die San Carlos Universität, die autonome nationale Hochschule. Xela beheimatet viele indigene Volksgruppen die überall in den Strassen an ihren bunten Trachten zu erkennen sind. Dank der vielen Spanischschulen im Ort finden sie hier Cafes mit gutem Kaffee und Nachspeisen, Gringo Bars, Wäschereien und Retsaurants. Trotzdem hat Xela die Tourismusindustrie draussen gelassen und ist schlichtweg ein ruhiges, entspanntes Örtchen um sich zurückzulehnen, Spanisch zu lernen, und die Kultur Guatemalas zu geniessen.